Ausflugsziele am Lago Maggiore

Die Ausflugsziele am Lago Maggiore sind sehr unterschiedlich und sie bieten von sehenswerten Kirchen bis hin zu eindrucksvollen Gebäuden und botanischen Gärten, alles was das Urlauberherz höher schlagen lässt. Hier wollen wir Ihnen eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen am Lago Maggiore näher vorstellen:

Castello Visconteo

Auf einer Reise nach Locarno wird Ihnen das Castello Visconteo nicht verborgen bleiben. Diese Festung ist eine Augenweide im Zentrum der Altstadt Locarnos, von der sich heute allerdings nur noch der innere Kern über der Stadt am Lago Maggiore erhebt. Heute sind das Castello Visconteo sowie der große dazugehörige Komplex die Herberge eines archäologischen Museums, das sich bei Besuchern großer Beliebtheit erfreut. Der Publikumsliebling des Museums sind Glasgegenstände aus dem römischen Zeitalter, die den Zeitraum vom 1. bis 4. Jahrhundert n. Chr. abdecken. Schlendern Sie durch die Innenräume des Museums, wird Ihnen die Vielfalt der Exponate nicht verborgen bleiben. Neben den kostbaren Vasen erregen auch mundgeblasene Kelche die Aufmerksamkeit. Durch Relikte wie diese erhalten Sie automatisch einen Einblick in den einstigen Alltag der Römer.

Weiterlesen...

Piazza Grande

Die Piazza Grande von Locarno ist nicht irgendein Ort unter vielen. Die Piazza Grande ist das pulsierende Zentrum der Stadt – ein Ort, an dem die Zeit niemals still steht. Denn hier treffen sich Menschen, um sich zu unterhalten, eine Tasse Kaffee zu trinken oder einfach die belebte Atmosphäre auf sich wirken zu lassen.

Weiterlesen...

Kreuz auf dem Pizzoni di Laveno

Urlaubsreisen zum Lago Maggiore führen an einen Ort, an dem die Religion eine sehr große Rolle spielt. Viele gläubige Menschen wählen diese Urlaubsregion sogar als Reiseziel aus, um die spirituellen und religiösen Schätze vor Ort in Augenschein zu nehmen. Tatsächlich ähnelt das Gebiet um den Lago Maggiore einer religiösen Schatztruhe, die sich über die Jahrhunderte hinweg als eines der italienischen Zentren des religiösen Lebens etabliert hat. Die Vielfalt und Pracht dieser religiösen Künste spiegelt sich in Abteien, Klöstern und prachtvollen Wallfahrtskirchen der Region wider.

Weiterlesen...

Helikopterflug über dem Lago Maggiore

Für viele Urlauber ist es ein Traum, von dem man niemals gedacht hätte, dass er jemals in Erfüllung geht: Ein Helikopterflug über dem Lago Maggiore. Es ist etwas ganz Besonderes, dieses Wechselspiel aus Gebirgswelten und Gewässern aus der Vogelperspektive zu beobachten – und dazu ein Vergnügen, das den meisten Menschen vorenthalten bleibt. Von besonderer landschaftlicher Schönheit ist ein Rundflug mit dem Helikopter über dem Tessin. Hoch in der Luft erblicken Reisende ein Potpourri aus schroffen Bergformationen und steil in die Tiefe abfallenden Küstenlinien, die diese Urlaubsregion wahrlich von ihrer Schokoladenseite präsentieren.

Weiterlesen...

Isola Bella

Auch wenn man es auf den ersten Blick nicht vermutet: Tatsächlich verbirgt der Lago Maggiore ein über die Grenzen hinaus bekanntes Weltwunder. Die Isola Bella galt während des 18. Jahrhunderts als Weltwunder, das in der Herrscherzeit von Carlo III. Borromeo nachhaltig beeinflusst wurde. Einst war die Insel hauptsächlich von Felsgesteinen gesäumt. Carlo III. Borromeo verlieh dem Eiland die typische Form eines Schiffes.

Weiterlesen...

Surfen am Lago Maggiore in Calde

Ganz klar: Für Aktivurlauber kommt auf einer Reise zum Lago Maggiore keine Langeweile auf. Diese bezaubernde Region begeistert mit einer unglaublichen Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten, die vor allem Wassersportlern ein Lächeln aufs Gesicht zaubert. Ob beim Segeln, Surfen oder Wasserski – die Facetten des Lago Maggiore sind extrem vielfältig.

Weiterlesen...

Strand am Lago Maggiore in Calde

Reisen zum Lago Maggiore führen in eine Urlaubsregion, die ausgezeichnete Möglichkeiten zum Spazieren, Radfahren oder Wandern bietet. Für viele Urlauber ist es jedoch ein Herzenswunsch, mit dem Gewässer bei einem erfrischenden Bad auf Tuchfühlung zu gehen. Doch welche Strände bieten die besten Voraussetzungen für eine kleine Abkühlung?

Weiterlesen...

Santa Maria della Misericordia

Die an das Collegio Papio grenzende Kirche Santa Maria della Misericordia in Ascona ist eine mit Liebe zum Detail erschaffene Kirche des spätromanischen Zeitalters, die mit gotischen Elementen verziert ist. Eine in gotischen Buchstaben verfasste Inschrift, die sich an der Südostecke des Chors befindet, stammt aus dem Jahr 1399. Vermutlich begann in diesem Jahr die Erbauung des Gotteshauses, die bis zum Jahr 1422 andauerte.

Weiterlesen...

Die Casa Serodine ist kein einfaches Stadthaus. Dieser Palazzo aus Ascona ist ein dreigeschossiges prachtvolles Gebäude, dessen mit Liebe zum Detail gestaltete Fassade von kostbaren Stuckaturen und Skulpturen dekoriert ist.

Weiterlesen...

Gorgonzola

Der Lago Maggiore ist ein Urlaubsparadies, dessen abwechslungsreiche Naturlandschaft hervorragende Voraussetzungen für ein erfrischendes Bad im See oder Wanderungen bietet. Weinkenner kommen am Lago Maggiore ebenfalls auf ihre Kosten und begegnen auf den Weinhügeln von Novara einer Region, in der die traditionsreichsten Weine des gesamten Piemonts gedeihen. Vor Ort werden zahlreiche D.O.C.-Weine hergestellt. Vom Bonarda-Uva über den Bianco, den Rosso bis hin zum Nebbiolo-Spanna oder dem Novello – die Wiege all dieser Delikatessen ist der Lago Maggiore.

Weiterlesen...

Wochenmarkt in Luino

Luino ist eine Stadt am östlichen Ufer des Lago Maggiore, in der einmal in der Woche Ausnahmezustand herrscht. An jedem Mittwoch finden sich hunderte von Schnäppchenjägern vor Ort ein, um so manchen Deal zu machen und auch hin und wieder zu feilschen.

Weiterlesen...

Bild einer antiken Puppe

Majestätisch thront die mittelalterliche Burganlage Rocca Borromeo am südlichen Ende des Lago Maggiore auf einer Erhebung in Angera. Doch diese Burganlage ist nicht das einzige Aushängeschild der Region. In direkter Nähe öffnet im Museo della Bambola eine der bedeutendsten Puppenausstellungen aus ganz Europa ihre Pforten.

Weiterlesen...

Der vermutlich bedeutendsten Villa des gesamten Lago Maggiore statten Besucher mit einem Exkurs zur Villa San Remigio einen Besuch ab. Dieses imposante Gebäude befindet sich in direkter Lage im Herzen des Lago Maggiore und gewährt einen Blick über die Region, der einzigartig ist.

Weiterlesen...

Bild der Madonna del Sasso

Ein Ausflug zur Wallfahrtskirche Madonna del Sasso Locarno führt automatisch zur bekanntesten Wallfahrtskirche, die in der italienischsprachigen Schweiz zu Hause ist. Dieses im Kanton Tessin gelegene Bauwerk befindet sich oberhalb der Stadt Locarno weit über dem Lago Maggiore.

Weiterlesen...

Wandern im Gambarogno

Der Nordosten des Lago Maggiore ist touristisch ein wenig unerschlossener als die übrigen Gegenden, und das völlig zu Unrecht. Gambarogno heißt diese Ecke des Sees, sie liegt auf der Schweizer Seite des Gewässers im Tessin.

Weiterlesen...

Blick von Brissago

Auf der Westseite des nördlichen Lago Maggiore, und zwar im Schweizer Kanton Tessin, liegt die hübsche kleine Stadt Brissago. Schon seit etwa 200 Jahren ist dieser Ort ein sehr begehrtes Ziel in Sachen Erholung.

Weiterlesen...

Monte Verità

Über Ascona, ganz im Norden des Lago Maggiore, erheben sich die Höhenzüge des so genannten Monte Verità, zu Deutsch: der Berg der Wahrheit. Worauf dieser Begriff nun genau gründet, lässt sich leider nicht mehr eindeutig klären.

Weiterlesen...

Kirche San Giovanni in Mercallo

Ganz im Süden, dort, wo der Lago Maggiore aufhört, liegt die Stadt Sesto Calende. Doch um diese soll es an dieser Stelle gar nicht gehen. Von dort aus sind es in Richtung Nordost nämlich nur wenige Kilometer bis zum Lago di Comabbio.

Weiterlesen...

Bild des Hafens von Ascona

Das auf der Schweizer Seite, ganz im Norden des Lago Maggiore an den Nachbarort Locarno grenzende Ascona ist ein Ort, den zu besichtigen man im Urlaub nicht missen sollte. Zwar ist die Gemeinde insgesamt absolut sehenswert, doch drei Bauten könnte man geradezu als Pflichtprogramm bezeichnen.

Weiterlesen...

Bild eines Bungee Jumpers

Nur wenige Kilometer westlich von Ascona und Locarno, also im Norden des Lago Maggiore auf der Schweizer Seite, befindet sich in der Nähe des kleinen Ortes Intragna der Eingang ins Centovalli. Dieses Tal ist ein begehrtes Ziel für Wanderer und Trekking Touristen, wunderschön und geheimnisvoll.

Weiterlesen...

Villa Taranto

Wenn man am Lago Maggiore seinen Urlaub verbringt, ist ein Tagesausflug in die am Westufer liegende Stadt Verbania so oder so eigentlich ein Muss. Die Liste der Sehenswürdigkeiten ist lang. Da wäre beispielsweise erst einmal die tolle Lage der Siedlung auf einer Landzunge zu nennen.

Weiterlesen...

Bild der Uferpromenade in Cannobio

An der Stelle am oberen Lago Maggiore, an der das Gewässer am schmalsten ist, befindet sich die hübsche, etwa 5.000 Einwohner zählende Gemeinde Cannobio. Das Städtchen kam im Mittelalter zu einem gehörigen Reichtum, als es aufgrund seiner günstigen Lage zu einem Umschlags Platz für Waren wurde, die über die Alpen transportiert werden sollten.

Weiterlesen...

Bild von der Sacro Monte di Ghiffa

Wenn Besucher nach Ghiffa kommen, etwa fünf Kilometer nördlich von Verbania gelegen, so hat das zumeist drei Gründe. Zum einen ist es der Ort selbst der vor Prachtbauten und herrschaftlichen Villen nur so strotzt. Besonders die Villa des russischen Fürsten Pietro Troubetzkoy, der im 19. Jahrhundert hier wohnte, ist toll anzusehen.

Weiterlesen...

Orridi di Uriezzo

Direkt von den Ufern des Lago Maggiore weg wird es bergig. Und fährt man nur einige Kilometer in das Hinterland, ganz gleich in welcher Ecke des Sees, wird es fast überall auch ganz schön schnell hochalpin. Logisch dass es auch hier ein wenig abseits der Attraktionen des Sees einiges zu entdecken gibt.

Weiterlesen...

Goldmine

Es ist eigentlich überflüssig zu erwähnen, dass auch ein Abstecher, etwa ein Tagesausflug, ins Hinterland des Lago Maggiore mehr sein kann als einfach nur ein Ausflug. Denn in der näheren Umgebung des Sees warten einige sehr sehenswerte Ziele.

Weiterlesen...

Naturpark

Wo sich der Lago Maggiore ganz nach Süden hin verengt, liegt, am westlichen Ufer, die Stadt Arona. Für die nachgewiesen ist, dass hier schon 1.200 Jahre vor unserer Zeitrechnung Menschen gesiedelt haben. Exponate im Museo Civico, das im Rathaus der Gemeinde untergebracht ist, zeugen von dieser frühen Besiedlung.

Weiterlesen...

Garten Villa Pallavicino

Stresa ist ohne jeden Zweifel einer der nettesten und hübschesten Orte am Lago Maggiore. Gegründet schon zu Zeiten der „alten Römer“, hatte sich Stresa bereits im ausgehenden 18. Jahrhundert europaweit einen Namen als Badeort am Lago gemacht.

Weiterlesen...

Locarno

Die auf der nördlichen, also der Schweizer Seite des Lago Maggiore liegende Stadt Locarno (etwa 15.000 Einwohner) einfach nur als einen einzigen sehenswerten Spot zu bezeichnen, würde der Gemeinde kaum gerecht werden.

Weiterlesen...

Lago Maggiore Hotels

Folgen Sie uns auf Facebook

Wetter am Lago Maggiore