Tenero-Contra

Tenero-Contra

Tenero-Contra ist eine idyllisch gelegene Gemeinde im Kanton Tessin, die vom Ufer des Lago Maggiore und grandiosen Hügellandschaften umrandet ist. Einerseits ist Tenero-Contra als bedeutendes Industriezentrum bekannt. Doch in der Vergangenheit hat sich die Gemeinde für einen weiteren Sektor einen Namen gemacht, die Tourismusbranche. Zur warmen Jahreszeit strömen pro Jahr etwa 13.000 Menschen nach Tenero-Contra, unter denen sich rund 10.000 Urlauber befinden. Dem Reiz dieser Gemeinde kann sich niemand entziehen. Schließlich verzaubert der Touristenmagnet nicht nur mit seiner fantastischen Lage am See. Weitere Schweizer Anziehungspunkte wie Locarno, Muralto oder Riviera del Gambarogno sind von dieser Ortschaft aus schnell erreicht.

Ein großes Camping-Zentrum mit mehreren Zeltplätzen

Die Einwohner der Gemeinde haben es verstanden, es ihren Gästen so gemütlich wie möglich zu machen. Mittlerweile brilliert die Stadt mit zahlreichen Attraktionen, die eine entspannte Auszeit am Lago Maggiore garantieren. Rund um Tenero-Contra hat sich ein riesiges Camping-Zentrum etabliert, dem insgesamt sieben Campingplätze angehören. Ein weiterer Touristenmagnet ist ein modernes Zentrum für Schulsport, das während der Fußball-Europameisterschaft 2008 sogar von der deutschen Fußball-Nationalmannschaft genutzt wurde.

Am märchenhaft schönen Strand relaxen

Wer vom perfekten Erholungsurlaub am Lago Maggiore träumt, kann sich diesen Wunsch hier erfüllen. Denn der einladende Lido aus feinstem weißem Sand lässt keine Wünsche offen. Tenero-Contra ist der Ausgangspunkt des Val Verzasca. Tausende an Wanderern nutzen diesen Ort als Startpunkt ihrer Wandertouren. Einer der Trekkingpfade – dessen treffender Name lautet Sentierone oder großer Pfad – führt seine Besucher an einen Ort, die den Gipfel der Via alta della Verzasca kreuzen. Zugleich umrandet die Gemeinde den Teil eines Stausees. Der Lago di Vogorno ist ein in den 1960er Jahren entstandenes Gewässer, das bis heute eine hohe Anziehungskraft auf seine Besucher ausübt. Doch der Lago di Vogorno ist nicht nur ein einfacher See. Hier befindet sich eine der größten Bungee Jumping-Anlagen der Welt.

In luftiger Höhe: auf den Spuren von Filmstar James Bond

Sicherlich gefriert so manchem Besucher beim Anblick dieser Sprunganlage das Blut in den Adern. Dafür erwärmt die kulturelle Seite der Ortschaft die Herzen ihrer Besucher umso mehr. Sakralbauten wie die Pfarrkirche Santi Pietro und Vincenzo oder die Betkapelle Patà mit einem Fresko der Madonna mit Kind und zwei Putten stehen sinnbildlich für die hohe Bedeutung der Religion für die Gemeinde. Ein Wohnhaus des Livio Vacchini im Ortsteil Costa oder der Palast Pedrazzini repräsentieren eindrucksvoll, dass die Schweizer durchaus etwas von Baukunst verstehen. Kunstliebhaber sollten genügend Zeit für einen Besuch der Galleria Matasci einplanen.

Das Museo del Vini: ein Anziehungspunkt für Weinliebhaber

Tenero-Contra wirkt nur im ersten Moment unscheinbar. Zu schön sind die Vorzeigestrände, die in jedem Jahr tausende an Menschen anlocken. Zu vielfältig ist die Kulturlandschaft, die dieser Gemeinde ihr unverwechselbares Flair verleiht. Nicht nur religiöse Menschen fühlen sich vom Anblick der Pfarrkirche San Bernardo da Chiaravalle in Contra in den Bann gezogen. Ein weiteres kulturelles Highlight ist das Oratorium von Fraccia in Contra. Einer der Publikumslieblinge ist das Weinmuseum „Museo del Vini“ in der Art Galerie Matasci. Dieses Weinmuseum aus dem Hause Matasci ist in einem Jahrhunderte alten gewölbten Keller untergebracht, der mit jedem Detail an die Idealvorstellung eines Kellers erinnert. Besucher sind dazu eingeladen, sich über die Entwicklung und alle Facetten der kulturellen Historie der Weinherstellung im Tessin vom 19. bis zum 20. Jahrhundert zu informieren. Erklärungstafeln in deutscher und italienischer Sprache dokumentieren den Weinbau in der Region. Unterschiedliche Geräte und Illustrationen lassen Entwicklungen wie erste Anfänge der Veredelungstechniken, die Weinlese oder den Gärungsprozess lebendig erscheinen. Diesen und weiteren Themen wie dem Abfüllen des Weins in Flaschen oder der Anzucht von Stecklingen widmet sich das Museo del Vino.

Zurücklehnen und schlemmen

Die Gemeinde Tenero-Contra steckt voller Überraschungen. Denn es sind nicht nur Kulturinteressierte und Weinkenner, denen ein Urlaub in der Ortschaft durch namhafte Attraktionen versüßt wird. Urlauber erkunden einen Touristenmagneten, auf dessen spektakulärer Bungeejumping-Anlage schon James Bond auf Verbrecherjagd ging. Mittendrin entfalten Traumstrände all ihre Pracht und betören mit ihrem karibisch anmutenden Flair. Diese Ortschaft hat alles, was einen perfekten Urlaub am Lago Maggiore noch perfekter erscheinen lässt. Auch die kulinarische Seite der Gemeinde krönt einen Aufenthalt in dem Touristenzentrum. Kleine gemütliche Lokale in Dörfern wie Contra bestechen mit ihrem einladenden Flair und schmeicheln dem Gaumen. Gastgeber der Etablissements zaubern ihren Gästen mit einer beeindruckenden Weinauswahl, köstlichen regionalen Spezialitäten oder einem überwältigenden Potpourri an Käsesorten ein Lächeln aufs Gesicht. Auch diese Momente sind Erinnerungen fürs Leben und der perfekte Anlass, eine Auszeit in Tenero-Contra mit einem weiteren unvergesslichen Highlight zu krönen.

Lago Maggiore Hotels

Booking.com

Folgen Sie uns auf Facebook

Wetter am Lago Maggiore

Weitere interessante Städte und Orte am Lago Maggiore