Sehenswürdigkeiten in Pallanza

Sehenswürdigkeit in Pallanza - Villa Taranto

Pallanza, die Seele Verbanias, erfreut sich bei Urlaubern aus gutem Grund großer Beliebtheit. Durch seine Lage am südwestlichen Ufer das Lago Maggiore ragt das ruhige Dorf auf der Halbinsel Castagnola weit in den See hinein. Es ist ein besonderer Augenschmaus, durch diese Ortschaft zu laufen und einen Blick auf all die hochkarätigen Villen zu werfen, um sich anschließend in einem der einladenden Cafés oder Restaurants niederzulassen. Schnell wird deutlich, dass Pallanza ein in sich geschlossener Erholungsort ist, dessen mildes Klima die Herzen von Sonnenanbetern höher schlagen lässt. Der Borromäische Golf verwöhnt Einheimische und Gäste in Pallanza mit Sonnenschein und warmen Temperaturen in Hülle und Fülle.

Auf Spaziergängen auf der Uferpromenade genießen Reisende mitreißende Aussichten auf die Borromäischen Inseln. Noch beeindruckender sind Sehenswürdigkeiten wie die Kirche Madonna di Campagna, deren Bezeichnung jedoch eine Mogelpackung ist. Dieses Gotteshaus befindet sich nicht, wie der Name vermuten lässt, in den Feldern. Vielmehr thront der große romanische Bau aus dem 16. Jahrhundert etwas außerhalb des Stadtzentrums. Die Architekten Giovanni und Pietro Baretta kreierten mit dieser Kirche ein Meisterwerk der Renaissance, dessen Highlight ein großes mit Säulen aufgelockertes Oktogon ist. Der Innenraum brilliert mit Sehenswürdigkeiten wie Fresken und einem bewundernswerten Chorgestühl, die allesamt aus der Zeit der Renaissance stammen.

Reminiszenzen eines innovativen und begabten Bildhauers

Ein anderer kultureller Glanzpunkt ist das Museo del Paesaggio, das sich in dem ansehnlichen Palazzo Dugnani aus dem 17. Jahrhundert befindet. Besucher erwartet in dieser Sehenswürdigkeit ein reichhaltiges Sammelsurium an Gipsentwürfen und Plastiken, die allesamt von dem Bildhauer Paolo Troubetzkoy erschaffen wurden. Gartenliebhaber haben mit den Gärten der Villa San Remigio eine der Sehenswürdigkeiten gefunden, die auf dem höchsten Punkt der Landzunge zu Hause ist. Diese Gartenanlagen vereinen italienische und englische Gartenkultur aufs Feinste und fügen sich unglaublich harmonisch in die umliegende Landschaft ein. Mit ihrer Liebe zum Detail gestalteten Architektur beeindruckt ebenfalls die Villa Giulia. Das Zusammenspiel aus kunstvoll verzierten Säulen, Bogengängen und der anmutigen Fassade inspirierte schon manchen Häuslebauer zur Gestaltung der eigenen vier Wände.

Farbenfrohe Blütenszenarien in der Villa Taranto

Wer sich an Zierbotanik nicht satt sehen kann, wird die Villa Taranto lieben. Dieser extravagant gestaltete botanische Garten beeindruckt mit einem Wechselspiel aus Wasserfällen, Becken, Springbrunnen und Terrassen. Vom Frühjahr bis zum Herbst erblicken Besucher dieser Gartenanlage ein atemberaubendes Szenario einer bunten Blütenpracht von Pflanzenarten, die zum Teil echte Raritäten sind. Keine andere Sehenswürdigkeit am Lago Maggiore vereint Gartenkunst und pure Gartenbautechnik so galant wie die Gartenanlagen der Villa Taranto.

Lago Maggiore Hotels

Booking.com

Folgen Sie uns auf Facebook

Wetter am Lago Maggiore

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung