Die grünen Wege der Seen (Le Vie Verdi Dei Laghi)


Die grünen Wege am Lago Maggiore (Le Vie Verdi Dei Laghi) bieten den Touristen eine große Auswahl an Routen mitten in der Natur. Sie ermöglichen es dem Naturliebhaber mit der Kultur, der Geschichte und dem Leben der Ortschaften (Orte am Lago Maggiore) in Kontakt zu kommen. Jeder dieser Wege bietet besondere Erlebnisse mit einzigartigen Panoramen und Ausblicken.

Die einzelnen Wanderungen der grünen Wege am Lago Maggiore (Le Vie Verdi Dei Laghi)

Das Streckennetz basiert im Wesentlichen auf zwei Ebenen: Der Verbano-Pfad ist 40 km lang und durchquert das Gebiet von Süden nach Norden, von Sesto Calende bis nach Laveno. Die Strecke windet sich größtenteils auf unbefestigten aber gut begehbaren Wegen oder auf lokalen Straßen mit geringem Verkehrsaufkommen. Eine Vielfalt an Landschaften, die von dichten Wäldern über Lichtungen bis zum Ufer des Lago Maggiore reichen bietet einen wunderbaren Einblick in das Schauspiel der Voralpen.
Die zweite Strecke bestehend aus Rund - und Seitenwegen beginnt auf dem Bergrücken und erreicht über thematische Pfade die interessantesten Orte. „Le Vie Verdi dei Laghi“ sind der strategische Zentralknotenpunkt, der die ansonsten voneinander isolierten Routen miteinander verbindet.


Die grünen Wege der Seen auf der Karte

Die Touren (Le Vie Verdi Dei Laghi) sind gut ausgeschildert und die aufgestellten Informationstafeln mit nützlichen Informationen und Tipps über die Routen versehen.

Die grünen Wege der Seen auf der Karte
Streckenkarte der grünen Wege der Seen

Sie möchten die grünen Wege der Seen (Le Vie Verdi Dei Laghi) gerne abwandern?
Dann laden Sie sich doch einfach die Karte runter!

Pfadnamen der Le Vie Verdi Dei Laghi und der dazugehörige Code

Informationstafeln und Wegbezeichnungen der grünen Wege der Seen

Die Beschilderung ist die offizielle des Italienischen CLUB ALPINO ITALIANO (CAI), und des von der Region Lombardei praktizierten Wegweiser-Systems. Alle Wege sind mit einem NAMEN und einem CODE gekennzeichnet, die immer am Ende der Wegmarkierungstabelle zusammen mit der Angabe der Art des Weges (Fußgänger, Radfahrer, Reiter usw.) vermerkt sind.


Die vertikalen Wegbezeichnungen enthalten unterschiedliche Informationen. Sie entsprechen den Vorschriften der Region Lombardei und denen des Italienischen Alpenvereins (CAI). Die PFEIL-SCHILDER enthalten Hinweise auf verschiedene Ziele (das Erstnächste, das Mittlere und das Letzte). Hinter jedem Ziel steht die Entfernung in Km. Außerdem ist rechts außen die Art des Weges mittels Symbolen signalisiert: ob Fußweg, Mountainbike, oder beides zusammen.

Informationstafeln und Wegbezeichnungen der grünen Wege der Seen (Le Vie Verdi Dei Laghi)
Erläuterungen zu den Informationstafeln und Wegbezeichnungen der grünen Wege der Seen

Nützliche Tipps:

  • Tragen Sie geeignetes Schuhwerk und angemessene Kleidung (Wanderschuhe oder Treckingschuhe) und nehmen Sie genügend Trinkwasser mit
  • Regenschutz und Ersatzschuhe nicht vergessen
  • Auch bei heißem Wetter werden lange Ärmel und Hosen empfohlen, um Mückenstiche zu vermeiden
  • Radfahrer sollten unbedingt ein geeignetes Mountainbike verwenden, da die meisten Strecken unbefestigt sind