Rundweg von San Quirico (Anello di San Quirico)


Länge 10,5 km

Der Rundweg von San Quirico verläuft zwischen dem Lago Maggiore und der Rocca d'Angera (die erhabene Burg aus dem Mittelalter, ein Herrensitz der Borromei von Mailand). Der See, die Wälder, die Weinberge und die imposante Burg mit Museum verleihen diesem schönen Wanderweg einen historischen Charakter.

Der Weg, der zu den Wanderwegen der grünen Wege der Seen gehört, ist gut ausgeschildert und besteht hauptsächlich aus natürlichen Lehm- und sogenannten Karrenwegen. Nur eine kurze Strecke ist asphaltiert und daher ist dieser Wanderung für Kleinkinder und Kinderwagen nicht geeignet.

Streckenführung vom Rundweg von San Quirico (Anello di San Quirico) - VVL-N1
Streckenführung vom Rundweg von San Quirico (Anello di San Quirico) - VVL-N1

Ursprünglicher Rundweg

Neun Kilometer führt der ursprüngliche Rundweg durch Wälder, Weinberge mit herrlichen Ausblicken auf den See mit der Alpenkette im Hintergrund. Start ist bei der kleinen Kirche von Uponne, wo es auch einen Parkplatz zum Abstellen des Autos gibt.

Rundweg von San Quirico
Auf dem Rundweg von San Quirico

Der Pfad bildet einen schönen Ring um die Hänge des Monte San Quirico im Gemeindegebiet von Ranco und Angera. Neben den unzähligen Aussichtspunkten mit beeindruckenden Panoramen verdient die kleine Kirche San Quirico unbedingt eine Erwähnung. Auf dem Berggipfel gelegen bietet sich dort eine wunderschöne Aussicht auf den Lago Maggiore.

Die Route führt weiter auf der alten Straße, die einst die beiden Gemeinden verband, und man gelangt zu den landwirtschaftlichen Betrieben die typische einheimische Produkte wie Wein und Grappa herstellen.

Vom Weg aus ist es leicht die Rocca D‘Angera zu erreichen. Von dort führt der kurze Weg zurück nach Uponne. Insgesamt ist die Route mit VVL-N1 auf allen roten und weißen vertikalen Wegweisern an jedem Wendepunkt gut ausgeschildert.

Nur im letzten Teil fehlen leider ein paar Hinweisschilder und man muss darauf achten auf dem Parallelweg zu bleiben wenn man die Landstraße nach Varese sieht.Der höchste Punkt der Route befindet sich auf dem Berg San Quirico mit 408 Metern. Der gesamte Rundweg hat einen Höhenunterschied von 271 Metern.


Sie möchten diesen Rundweg von San Quirico (Anello di San Quirico) gerne abwandern?
Dann laden Sie sich doch einfach die
Karte der grünen Wege der Seen (Le Vie Verdi Dei Laghi) runter!