Sehenswürdigkeiten in Arona

Sehenswürdigkeiten in Arona

Am Piemontesischen Ufer, im südlichen Teil des Lago Maggiore, heißt Arona seine Besucher willkommen. Arona ist eine der lebendigsten Städte der Lago Maggiore-Region, in der die Zeit niemals still steht. Als Heimat von einem der bedeutendsten Häfen des Sees und wichtiger Verkehrsknotenpunkt verbreitet Arona ein Flair, das Urlauber aller Generationen in den Bann zieht. Dieses Leben steckte tatsächlich schon immer in der Stadt. In der Vergangenheit galten die Aug’ in Aug’ zu Arona gelegene Festung von Angera sowie die Burg Aronas als imposantes Verteidigungssystem, das eine optimale Kontrolle des Südbeckens am Lago Maggiore ermöglichte. Über Jahrhunderte hinweg hielt die Festung Tausenden von Belagerern stand, bis Napoleon die Burg um 1800 innerhalb eines Jahres abreißen ließ. Diese Sehenswürdigkeiten bereichern das kulturelle Leben in Arona bis heute.

Jeder, der Arona einmal einen Besuch abgestattet hat, wird sich an den Heiligen San Carlo in seiner kupfernen Hülle erinnern. Diese kolossale Statue ist eine Reminiszenz an den Kardinal San Carlo Borromeo, der 1538 in der Burg von Arona geboren wurde. Die Statue misst stolze 23,5 Meter und befindet sich auf einem zwölf Meter breiten Sockel, der für Besucher begehbar ist. Tatsächlich können Wissbegierige mit der Statue bis zum Kopf auf Tuchfühlung gehen und von dort die spektakuläre Sicht auf den Lago Maggiore genießen.

Hinter den Mauern dieses Palastes verbirgt sich ein Museum

Weitere Sehenswürdigkeiten wie das antike Gebäude Palazzo de Filippi sind ebenfalls mit der Geschichte Aronas verbunden. Im Innern dieses Palastes verbirgt sich heute das Museo Civico, das zur Zeitreise in längst vergangene Zeiten einlädt. Hier schnuppern Besucher historische Luft und informieren sich über die Geschichte der Stadt. Was geschah während der Römerzeit in Arona? Welchen Einfluss hatte die Domäne der Borromäer im Mittelalter auf das städtische Leben? Diese und weitere Fragen werden im Museo Civico beantwortet.

Eine Stadt mit tausend Gesichtern

Schnell werden Besucher Aronas feststellen, dass diese Stadt tatsächlich etwas anders ist als die meisten Urlaubsregionen am Lago Maggiore. Arona ist jugendlich, Arona ist frisch – und dennoch mangelt es nicht an Sehenswürdigkeiten von hohem kulturellem Wert. Architektonische Juwele wie die Kollegiatskirche oder die Ende des 16. Jahrhunderts fertig gestellte Kirche Santa Maria di Loreto bereichern das Stadtleben auf besondere Weise. Es ist einfach spannend und schön, alle Facetten dieser fantastischen Stadt zu entdecken.

Lago Maggiore Hotels

Booking.com

Folgen Sie uns auf Facebook

Wetter am Lago Maggiore

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten in Arona

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung