Golfen am Lago Maggiore

Golfen am Lago Maggiore

Rund um den Lago Maggiore befinden sich insgesamt 16 Golfplätze. Die Vielfalt der Golfanlagen eröffnet die Möglichkeit, dass Anfänger und Profis auf erlesenen Golfplätzen den Golfschläger schwingen können. Einige der Golfparcours, die sich im Tessin im nördlichen Teil des Lago Maggiore oder in südlichen Gefilden nahe Mailand oder Novara befinden, erreichen Weltklasse-Niveau. Alle Golfanlagen verbindet zudem die Tatsache, dass Spaß an Sport und Spiel auf diesen Anlagen vorprogrammiert ist.

In diesen Ortschaften geht der Wunsch von einem Golfabenteuer in Erfüllung

Möchten Urlauber keine allzu langen Distanzen zwischen ihren Ferienunterkünften und den Golfanlagen zurücklegen, sind die Golfplätze in Losone oder Ascona die besten Alternativen für ein Golfspiel. In westlichen Gebieten des Sees befinden sich in Verbania, Alpino di Stresa, den Borromäischen Inseln sowie Piandisole mehrere Golfanlagen auf engstem Raum. Im östlichen Teil der Urlaubsregion dürfen Aktivurlauber zwischen den Anlagen Panorama Golf Varese sowie Dei Laghi Varese wählen. Weiterhin sind im Süden des Gewässers in der Lombardei sowie im Piemont Golfparcours des Clubs le Robinie, des Clubs Arona, Novara sowie Bogogno angesiedelt.

Ein Golfspiel inmitten urtümlicher Natur

Wer den Aufenthalt am Lago Maggiore mit einem klassischen Golfspiel verbinden möchte, wird in Lugano oder Ascona fündig. Uralte Baumbestände, von Blumen und Wasser gesäumte Anlagen sowie enge Fairways verleihen diesen Parcours ihren eigenwilligen Charakter.

Golf Club Patriziale in Ascona

Tatsächlich erinnert der Golf Club Patriziale in Ascona an das Flair einer Parkanlage, die aufgrund des mediterranen Klimas über das ganze Jahr hinweg bespielbar ist. Dieser Golfplatz ist einer der schönsten und ältesten Parcours der gesamten Schweiz, dessen Driving Range mit keiner anderen Golfanlage vergleichbar ist. Der Platz verfügt über insgesamt 18 Spielbahnen, auf denen für den Meisterschaftsbereich im flachen Gelände ein technisch sehr hohes Niveau von Nöten ist. Die Anlage des Golf Clubs Patriziale in Ascona stellt insgesamt 60 Abschlagplätze zur Verfügung und bietet aufgrund dessen optimale Voraussetzungen zum Abschlagstraining. Wer sein Know-How verbessern oder erste Einblicke erlangen möchte, darf sich an die Golflehrer der Golf Academy wenden.

Des Iles Borromees

Ein weiteres Highlight ist der Golfplatz Des Iles Borromees. Diese 18-Loch-Golfanlage ist malerisch inmitten einer naturbelassenen Landschaft gelegen und begeistert mit einem fulminanten Rundblick vom Tessin bis zum Simplonpass oder gar nach Mailand. Diese Anlage gilt als sportlichster Parcours auf italienischer Seite, dessen alpine Atmosphäre unverkennbar ist.

Golfplatz Locarno

Der Golfplatz Locarno (Golf Target Locarno) sowie dessen Golfschule sind in traumhafter Lage im grünen Delta des Lago Maggiore zu Hause. Im Herzen einer traumhaften Naturlandschaft ist dieser Golfplatz der ideale Ort, um während eines Schnupperkurses erste Erfahrungen im Golfspiel zu gewinnen oder das eigene Handicap zu verbessern. Dieser Golfparcours ist mit einer Pitch- und Puttanlage einschließlich neun Löchern, einer Driving Range mit 18 Abschlagmatten sowie zwei Putting Greens ausgestattet. Ein Eintritt zu diesem Golfplatz ist ebenfalls ohne Greencard, Handicap sowie Membership möglich.

Golf Gerre Losone: Ein Golfspiel in mondänem Ambiente

Losone ist ein mondäner Ferienort nahe Ascona, in dem Aktivurlauber seit 2001 ebenfalls einen fantastischen Golfplatz entdecken. Dieser Parcours ist ein Meisterwerk des Architekten Peter Harradine, der beim Bau der Anlage das Ziel verfolgte, die atemberaubende umliegende Naturlandschaft harmonisch in das Gesamtkonzept einzufügen. Dieses Vorhaben ist dem Architekten perfekt gelungen! Bäche, Wege, Seen und Hügel bahnen sich den Weg durch den 18-Loch-Platz – somit ist dieser Golfplatz ein idealer Ort zur Erholung und Ausübung des Golfsports.

Golf Club Alpino di Stresa

Der Golf Club Alpino di Stresa ist ein geschichtsträchtiger Golfplatz, der die Herzen von Golfsportlern schon seit der Mitte der 1920er Jahre höher schlagen lässt. Die einfache Anfahrt und die sensationelle Lage sind Steckenpferde der Golfanlage. Doch auch als Initiator der ersten Profimeisterschaft namens „Open Italiens!“ sorgte der Golf Club Alpino di Stresa in der Vergangenheit für Schlagzeilen. Bis heute ist dieser Parcours eine renommierte Golfanlage, deren Männermannschaften bei internationalen Meisterschaften regelmäßig die ersten Plätze erreichen. Besonders großen Wert legen die Betreiber des Golfclubs auf die Förderung der Jugendarbeit. Das Herzstück des Golf Clubs Alpino di Stresa ist das Club House. Dieser Bau vereint ein Restaurant, Schließfächer, Umkleideräume, Jugendclub sowie Sekretariat unter einem Dach. Sie erreichen den Golfclub in Vezzo.

Golf & Sporting Verbania

Der nahe dem Mergozzo-See gelegene Golfclub Golf & Sporting Verbania ist ein relativ junger Golfclub. Auf dieser Anlage feilen all die Sportler an ihrem Handicap, die auf einem regulären 9-Loch-Platz Par 68 oder dem 9-Loch Executive Par 27 die phänomenale Aussicht auf den Mergozzo-See genießen möchten. Eingebettet in einen Erlenhain und viele kleine Seen, verspricht der flache Course ein abwechslungsreiches Spiel. Golfsportler aus der Schweiz, Mailand oder Ossola lassen sich nicht die Chance entgehen und schwingen beim Golf & Sporting Verbania den Schläger. Besonders wohl werden sich auf dieser Golfanlage die Sportler fühlen, die eine ungezwungene Atmosphäre zu schätzen wissen und wünschen.

Europ. Golf Club Ispra

 

Idyllisch am lombardischen Seeufer des Lago Maggiore gelegen, ist der 1989 gegründete European Golf Club Ispra in der gleichnamigen Stadt ein beliebter Anziehungspunkt für Sportler. Der landschaftlich eindrucksvoll gelegene und ganzjährig geöffnete Golfparcours begeistert als gelungener 6-Loch-Platz Pitch & Putt, auf dem ein Putting Green sowie ein Pitching Green verfügbar sind. Ein Fitnessstudio, Umkleideräume und das Club House samt Bar und Restaurant sorgen im Europ. Golf Club Ispra für das Wohlergehen der Hobbysportler. Besonders stolz sind die Betreiber der Anlage allerdings auf die Schule, die Golfer von morgen in die Welt der Sportart einweihen. Regelmäßig finden auf dem Golfgelände Turniere für Freunde und Mitglieder statt.

Golf dei Laghi

Die Bezeichnung „Golf dei Laghi“ – Golf der Seen – verdient diese Golfanlage zurecht. Denn dieser Golfparcours in Travedona-Monate ist umrandet vom Lago Maggiore und Lago Monate. Hier wurde das Golfparadies im Jahr 1993 in einem traumhaft schönen Park mit uralten Bäumen angelegt, zwischen denen immer wieder der Monte Rosa in all seiner Pracht durch die Gewächse lugt. Sie frönen Ihrer Leidenschaft fürs Golfspiel auf einem 18-Loch-Platz, dessen hügelige Fairways wie für ein abwechslungsreiches Golfspiel gemacht sind. Anfänger und Profis, alle Spieler kommen hier auf ihre Kosten – zum Beispiel, um Wasserhindernisse zu überwinden. Neben dem Clubhaus ist die Golfanlage ebenfalls mit Tennisplätzen und einem Reitstall ausgestattet.

Golf Castelconturbia

Der Golfclub Castelconturbia in Agrate Conturbia schlägt viele Rekorde. Der 1898 als einziger Golfplatz des gesamten Piemont gegründete Parcours ist nicht nur eine der ältesten Golfanlagen des gesamten Landes. Der 1984 neu gegründete Golfplatz hat sich heute auch als einer der zehn besten Golfplätze in ganz Europa etabliert. Golfspieler stellen ihr Können auf einer über einer Million Quadratmeter großen Anlage unter Beweis, die mit Bäumen, Bächen und Teichen gesäumt ist. Hier treffen Golfsportler auf drei Spielbahnen, die verschiedenen Schwierigkeitsgraden entsprechen. Neben attraktiven Angeboten zum Golfspiel besticht die Anlage Golf Castelconturbia mit einem Restaurant, Hotel, der Bar sowie dem Salon.

Golf Bogogno

Den Betreibern des Bogogno Golf Clubs in der gleichnamigen Stadt war es ein Anliegen, den Architekten van Hagge für die Konzeption dieser Golfanlage zu gewinnen. Denn das Resultat ist eine Vorzeige-Golfanlage, die durch optische Täuschungen und den spielerischen Umgang mit der Natur aus der breiten Masse hervorsticht. Und dieses Vorhaben ist auf den zwei 18-Loch-Plätzen gelungen. Das flache Gelände des Circolo Golf Bologno ist mit etlichen Steigungen und Wasserhindernissen versehen. Auf beiden Parcours gelingt es dem Golfplatz, Innovation und Tradition, Technik und Natur sowie Strategie und enge Fairways miteinander zu vereinen: eine Bereicherung für jeden Golfspieler. Der anspruchsvollere Kurs auf der Anlage trägt den Beinamen „Bonora“. Dieser „Del Conte“-Kurs besticht mit seinem Reichtum an Wasser und dem offenen Konzept. Bewusst erinnert der Bonora-Bereich an einen Inland Linkskurs, der als klassischer Parkland-Platz charakterisiert wird. Im Gegensatz zum vermeintlich einfacheren Pendant des Circolo Golf Bologno ist dieser Parcours zwar hügeliger. Dafür sind die Fairways beim Bonora-Konzept breiter und öffnen sich in Richtung der Greens.

Eine bequeme Möglichkeit zum Golfspiel: Ein Aufenthalt in einem Golfhotel

Weiterhin haben Reisende am Lago Maggiore vielfältige Möglichkeiten, in einem Golfhotel zu residieren. Diese Hotelanlagen verfügen über einen hauseigenen Golfplatz oder sind in unmittelbarer Nähe zu einem Golfparcours gelegen. Beispielsweise ist das Fünf-Sterne-Haus Villa e Palazzo Aminta Beauty & Spa in Stresa nur fünf Kilometer vom Golfplatz Des Iles Borromees entfernt. Diese Residenz offeriert spezielle Golfangebote, die unter anderem Gruppenkurse oder Privatunterricht inkludieren. Das Cortese Hotel in Armeno befindet sich nahe mehrerer Golfplätze und stellt seinen Gästen beispielsweise Gruppenkurse zur Verfügung. Aufgrund spezieller Greenfee-Abkommen dürfen Hotelgäste auf hiesigen Golfanlagen besonders preiswert zum Schläger greifen.

Lago Maggiore Hotels

Booking.com

Folgen Sie uns auf Facebook

Wetter am Lago Maggiore

Weitere Artikel aus dem Lago Maggiore Verzeichnis

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung