Sehenswürdigkeiten in Luino

Luino

Luino ist nicht irgendeine Stadt. Luino ist die wichtigste Stadt, die auf der lombardischen Seite des Lago Maggiore gelegen ist. Luino ist elegant. In der Stadt mit 15.000 Einwohnern herrscht mediterranes Flair. Genauso wichtig ist, dass sich die größte Stadt am Ostufer des Lago Maggiore als führendes Fremdenverkehrs-, Industrie- und Handelszentrum etabliert hat. Allerdings war diese Tendenz beim Blick auf die Geschichte der Stadt schon abzusehen. Nachdem im 15. und 16. Jahrhundert unterschiedliche Herrscher wie die Rusca aus Como oder die Visconti über Luino regierten, verlieh Karl V. der Ortschaft im Jahr 1541 das Marktrecht. Spätestens im 19. Jahrhundert industrialisierte sich die Stadt so deutlich, dass sich vor Ort insbesondere die Schuhproduktion, die chemische Industrie und Spinnereien ansiedelten. Die Handelstradition setzt Luino bis heute fort – auf dem großen Wochenmarkt!

Religiöse Sehenswürdigkeiten wie die Kirche Madonna del Carmine haben in Luino eine große Anziehungskraft. Dieser Ort der Ruhe und Vergebung ist ein von dem Karmelitermönch Giacobino Luinese gegründetes Gotteshaus, dessen Fresken in der Kreuzkapelle besonders sehenswert sind. Ein weiterer Sakralbau von überregionaler Bedeutung ist die Kirche San Giuseppe. Im 18. Jahrhundert entstanden, sticht das Portal dieser Sehenswürdigkeit besonders ins Auge. Die Großplastiken der Apostel Petrus und Paulus wurden von oben bis unten mit Liebe zum Detail erstellt.

Gotteshäuser mit besonderer Bedeutung

Welch große Rolle die Religion in Luino spielt, verdeutlichen ebenfalls Sehenswürdigkeiten wie die Pfarrkirche San Pietro e Paolo oder die Friedhofskirche San Pietro in Campagna. Obwohl das auf einem Friedhof etwas außerhalb gelegene Gotteshaus von außen recht unscheinbar wirkt, verrät der Blick in die Innenräume etwas anderes. Ein Campanile aus dem 11. Jahrhundert zieht am rechten Seitenaltar mit einem Fresko über die Anbetung der Heiligen Drei Könige die Blicke auf sich. Vermutlich ist das Fresko ein Werk des berühmten Luiner Künstlers Bernardino Luini.

Lust auf eine Wanderung inmitten der Natur?

Sehenswürdigkeiten für Aktivurlauber sind Erhebungen wie der über 400 Meter hohe Dumenza oder der 655 Meter hohe Agra. Vom Dumenza sowie dem Curiglia mit einer Höhe von 670 Metern verlaufen markierte Wanderwege bis zum Monte Lema, der eine Höhe von 1.620 Metern erreicht. Auf dieser Erhebung genießen Wanderer den Panoramablick auf den Lago Maggiore, die Schweizer Hochalpen sowie den Luganer See. Welch ein Anblick!

Lago Maggiore Hotels

Booking.com

Folgen Sie uns auf Facebook

Wetter am Lago Maggiore

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung