Sehenswürdigkeiten in Brissago

Sehenswürdigkeiten in Brissago

Brissago ist eine spannungsreiche Gemeinde im Schweizer Kanton Tessin, in deren Reichweite der Lago Maggiore ist. Andere Städte wie Ascona oder Cannobio sind nicht weit von Brissago entfernt. Das Besondere ist, dass diese Gemeinde die am tiefsten gelegene Ortschaft der Schweiz ist, die eine Vielzahl interessanter, faszinierender und wunderschöner Sehenswürdigkeiten beherbergt. Spannend ist, dass jede einzelne der größten Sehenswürdigkeiten Brissagos eng mit der Geschichte der Ortschaft verbunden sind. Einigen Überlieferungen zufolge war Brissago bereits um 100 v. Chr. besiedelt. Wie es heißt, setzten sich Händler und Handwerker schon damals für den Kampf für Freiheit ein. Ein historischer Meilenstein war die Gründung der Tabakfabrik Brissago um 1847. Arbeiter in der Tabakfabrik widmeten sich der Herstellung der Zigarre „Virginia“, die viele Jahre später in „Brissago“ umbenannt wurde.

Bis heute werden in Fabrik Zigarren produziert, die nach einer Stadt benannt sind, in der wunderschöne naturlandschaftliche Sehenswürdigkeiten zum Verweilen einladen. Die Brissago-Inseln sind ein Paradies für Naturliebhaber, in dem Urlauber den botanischen Garten durchqueren oder sich entspannt am Lido erholen können. Eine weitere Naturschönheit ist das ehrwürdige Alpenmassiv, deren Naturpfade bis zum Limidario oder dem Monte Ghiridone führen.

Ein Sakralkomplex in distinguierter Lage

Eine bunte Mischung aus Natur und Kultur bietet der Sacro Monte dell’Addolorata. Oberhalb einer felsigen Landzunge erhebt sich dieser Sakralkomplex über einer malerischen Naturlandschaft. Beim Anblick dieses Komplexes ist es heute tatsächlich erstaunlich, dass sich dieses Bauwerk bereits seit 1709 an dieser Stelle befindet.

Die architektonische Schokoladenseite Brissagos

Für Kunstinteressierte sind die Kirche von Madonna del Ponte in Selva oder die Kirche SS. Pietro e Paolo eine wahre Fundgrube. Diese zwei Renaissance-Bauten sind ebenso reizvoll wie der Palazzo Branca-Baccala, der als Patrizierhaus mit Stilelementen der Renaissance überhäuft ist. Bis heute erinnert dieses in der Altstadt gelegene Haus an das Leben in Brissago im 16. Jahrhundert. Von Opulenz dominiert, erschien die Stadt damals noch prunkvoller als heute. Hinter den Toren dieses Patrizierhauses verbirgt sich heute das Museum Museo Leoncavallo. In diesem Museum erhalten Besucher Einblicke in das Leben des Napoletaner Meisters Ruggero Leoncavallo, der für längere Zeit in Brissago ein Zuhause gefunden hatte.

Lago Maggiore Hotels

Booking.com

Folgen Sie uns auf Facebook

Wetter am Lago Maggiore

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten in Brissago

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung